Pike Place Market und Pacific Crest Trail

Am FR waren Franz und Sarah aus Vancouver bei uns in Seattle und haben Couch-gesurft. Da die beiden ja nicht an einem Tag direkt von Vancouver nach Portland fahren wollten, hat sich das echt gut ergeben. Wir waren dann noch ein bisschen in Capital Hill unterwegs wo wir dann durch Zufall auch noch einen Freund von Sarah getroffen haben (der auch bei Microsoft arbeitet ;-) ).

Das Wetter am Samstag war gut und so sind wir halt zum Pike Place Market gefahren. Dort habe ich dann auch die „erste Starbucks“ Filiale gesehen, an der ich wohl schon 5-mal vorbeigegangen bin – ohne diese zu bemerken. Soweit ich weiß wird dort der gleiche Kaffee verkauft wie in den anderen Filialen. Da es aber „der erste Shop“ war ist halt die Schlange entsprechend groß.
Wir haben uns aber beim Piroshky Shop angestellt und das hat sich auch ausgezahlt. Wirklich lecker diese Meat Pies!

Sonntags waren wir dann wieder wandern. Mangels Schneeschuhe konnten wir aber leider nur 2 h unterwegs sein. Dennoch sind wir recht weit dem Berg raufgekommen.